Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 530 mal aufgerufen
 Kreisklasse
Stefaninho Offline

Spieler


Beiträge: 197

19.10.2008 13:51
Saison 08/09 - Spiel gegen Warnow 90 antworten
Viktoria geht 2:9 unter

Immer einen Schritt zu langsam, zweikampfschwach und mit schlechter Raumaufteilung: So präsentierte sich Viktoria am Samstag im Spiel gegen Warnow 90. Viktoria standen erneut nur 12 Spieler zur Verfügung, es fehlten diesmal im Vergleich zum siegreichen Spiel gegen Kessin die verletzten Denny Winkler und Felix Wedler sowie Martin Ritter, Keeper Johannes Bublitz und Robert Matthies, die berufs-/studienbedingt nicht zur Verfügung standen. Die Umstellung auf insgesamt 5 Positionen machte sich für Viktoria von Beginn an negativ bemerkbar. Warnow beherrschte das Mittelfeld und kam von dort immer wieder in Überzahl auf die teilweise orientierungslose Abwehr zugestürmt. Torwart Morris Neu gab sein Bestes, konnte einen frühen Rückstand aber nicht verhindern. Dannach fielen die Tore wie die reifen Früchte. Zur Pause lag Viktoria bereits mit 0:4 Toren zurück und hatte selbst keine echte Torchance gehabt.

Nach dem Wechsel das gleiche Spiel: Warnow immer einen Schritt schneller, mit guten Spielzügen in die Spitze und energischem Abschluss. Weitere 5 Treffer bis zum 0:9 musste Viktoria hinnehmen, ehe mit Hilfe des Schiedsrichters der Ehrentreffer gelang. Er gab nach "Foul" an Martin Schwerin Elfmeter für Viktoria, der Gefoulte verwandelte selbst. Kurz vor Schluss dann einer der wenigen gelungenen Spielzüge der Dierkower, Maik Neu nimmt einen weiten Pass von Martin Schwerin auf und hebt über den herausstürzenden Warnow-Torwart zum 2:9.

In der Vikotria-Mannschaft erreichte gestern kein Spieler seine normale Form. Im Team herrschte keine Ordnung und wenig Laufbereitschaft. Einzig positiv: Die Mannschaft gab sich nicht auf und erzielte wenigstens noch 2 Tore.

Am kommenden Wochenende sehen wir hoffentlich wieder eine andere Mannschaft.

Viktoria: Morris Neu, Sascha Braun, Björn Hübner, Stefan Waldhaus, Gerhard Müller, Frank Wurmsee, Steffen Ruch, Denny Kreibig (ab 70. Minute Alexander Käthner), Christian Paul, Martin Schwerin, Maik Neu.

Es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage! (Franz Beckenbauer)

 Sprung  

impressum | kontakt | copyright © 2006-2011 | viktoria-rostock.de

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor